0
 

Neu: "Eibauer Lichterweg" am Samstag vor Ewigkeitssonntag - 20. November 2021

Zwischen Faktorenhof und Drogerie Kroker wird am 20. November ab 11 Uhr bis in die Abendstunden hinein entlang der B 96 zu einer kulinarischen Reise durch verschiedene europäische Länder eingeladen.
Folgende Geschäfte erwarten die Besucher:
Drogerie Kroker, „bio am Kottmar /­­ Blumenhäusel“, Nahkauf-Markt, Elektro-Shop Donath, Der besondere Modeladen Wenger, Radsport Oberlausitz, Faktorenhof Eibau mit „Brauhaus im Faktorenhof“ und viele andere Händler.
Als Reisebegleiter empfehlen wir Ihnen dazu unsere Stempelkarte, die sie bereits im Vorfeld sowie am Markttag selbst bei den Teilnehmenden Händlern erhalten können. Mit einer vollständig ausgefüllten Karte nehmen sie automatisch an einer Verlosung teil.
Die Rückgabe der Karte ist in allen o.g. Geschäften möglich. Die Gewinner werden durch das Team vom Faktorenhof benachrichtigt. Die Preise können in der Folgewoche im Faktorenhof abgeholt werden.
Impressionen vom Lichterweg 2019,
Copyright: Matthias Weber
Photoweber.de
besondere Programmpunkte:

14 Uhr Stollenanschnitt am Nahkaufmarkt, anschl. kommt der Weihnachtsmann

15 Uhr Modenschau am /­ im Besonderen Modeladen von Ilona Wenger
16 Uhr Festsaal des Faktorenhofes Aufführung von "Männels Puppentheater" mit "Kasper & die Hexe Babajaga"
weiteres in Planung!

Bitte beachten Sie die geltenden Hygienemaßnahmen.

Parken in Eibau

Bitte nutzen Sie die Parkmöglichkeiten im Ort, da am Faktorenhof nur begrenzte Flächen zum Parken zur Verfügung stehen. Beachten Sie auch die evtl. aktuell geltenden Hygieneregeln.

18. September -14. November 2021: Riesengebirgsansichten auf Künstler-Postkarten

Aussteller: Roland Meja, Jahrgang 1943, Sammlerfreund von postalischen Objekten
Freund des Riesengebirges mit Sammelgebiet: Stempel von Bergbauden sowie Landschaftsgemälde Das Riesengebirge mit seiner Bergkette und den bis zu 1600 m aufsteigenden Bergspitzen zieht Wanderer schon seit Jahrhunderten in seinen Bann. Grüne Täler, felsige Abgründe, imposante Wasserfälle sowie die Kessel der Teiche begeistern den Naturliebhaber. Die abwechslungsreiche Landschaft bietet moorige Wiesen und alle Vegetationsstufen vom Nadelwald bis hin zum Knieholz. Stets wechselnde Aussichten, Wettererscheinungen, Lichtverhältnisse und der Verlauf der Jahreszeiten hinterlassen unverwechselbare Eindrücke. Das aufgehende Morgenlicht, riesige Wasserfälle, die sich tosend durch Felsschluchten zwängen, Nebelschwaden, die Berge verschlingen und im Winde wieder freigeben, beindruckten stark die Maler der Romantik. Sie haben eindrucksvolle Naturszenerien in ihren Bildern verewigt.

Die Ausstellung zeigt Künstler-Postkarten und Blätter mit Drucken von Gemälden von Ludwig Richter und Caspar David Friedrich, sowie von vielen unbekannten, aber ebenso bemerkenswerten Malern.
Roland Meja (l.) mit Museumsleiter Christfried Heinrich anlässlich der Ausstellungseröffnung.
Foto: Ursula Meja
Bradlerbaude
Riesengrund

Die Heimat mit den Augen des Malers

Aquarellmalerei und Gouachen von Wieland Schneider - ab 27. November 2021 im Faktorenhof Eibau
Der gebürtige Obercunnersdorfer ist Jahrgang 1958 und war bis 2020 bei der Gemeinde Kottmar beschäftigt. Bereits 1984 präsentierte er sein Hobby bei einer Ausstellung auf dem Eibauer Beckenberg. Nun nach 36 Jahren wagt er sich erneut an die Öffentlichkeit. Seine Bilder zeigen hauptsächlich Motive aus der Oberlausitz, was seine Heimatliebe und Naturverbundenheit zum Ausdruck bringt. Mit dem Spiel und Experimentieren mit den Farben bringt er Stimmungen in der Natur und seine eigenen Empfindungen zum Ausdruck. Sein Hausberg der Kottmar mit der Tier- und Pflanzenwelt sowie die Umgebindelandschaft der Oberlausitz inspirieren ihn und geben ihm Kraft für den Alltag.
Kottmarblick
Kottmarhäuser
Obercunnersdorf
 
 
  • Kontakt: 
    Hauptstraße 214a
    OT Eibau
    02739 Kottmar
    Tel. 03586/­702051
    Fax 03586/­702057
  • Öffnungszeiten: 
    Mo - Fr: 10 - 12 /­ 13 - 16.30 Uhr
    Sa./­So/­feiertags: 13.00 - 17.00 Uhr
  • TOURISTINFO "Spreequellland" FAKTORENHOF EIBAUER HEIMATMUSEUM
DatenschutzeinstellungenDiese Website verwendet Cookies. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
Weitere Informationen  |  Individuelle Cookie Einstellungen